Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V.

alle Berichte

Felix Preißinger belegte den 1. Platz beim BOT der U16 in Duisburg


Bei dem sehr gut besuchten Bundessichtungsturnier mit internationaler Beteiligung (308 Teilnehmer) der männlichen U16 in Duisburg belegte Felix Preißinger (Budokan Lübeck) den 1. Platz.

In seiner Gewichtsklasse bis 66 kg (38 Teilnehmer) gewann er alle seine 5 Kämpfe innerhalb der Kampfzeit und setzte sich ebenso souverän im Finale gegen den Belgier Muslim Adashev durch. Ein weiterer Erfolg errang David Ickes (Budokan Lübeck): Nach verletzungsbedingten Abbruch in der Hauptrunde, konnte David (- 46kg, 39 TN) trotz des Handicaps erst den Trostrundensieg und anschließend den 3. Platz gegen Valentin Hofgärtner (JV Nürtingen) erreichen. Unsere anderen Aktiven aus Schleswig-Holstein haben in diesem hochklassigen Turnier die Hauptrunde bzw. Trostrunde nicht überstehen können. Dies waren im einzelnen Viktor Wandke (Budokan Lübeck /- 40kg / 2 gewonnen / 2 verloren / 25TN, 7. Platz), Yevgeny Vitmer (Budokan Lübeck /- 43kg / 2 / 2 / 27 TN),Joel Herrmann (TSV Kronshagen / - 46kg / 0 / 1 /39 TN), Philipp Dethlefsen (ESTV Weiche / - 46kg / 0 / 1), Eldar Mamadov (Budokan Lübeck /- 50kg / 2 / 2 / 29 TN), Mjakhdi Chamyev (Budokan Lübeck /- 60kg / 1 / 1 / 39 TN) und Fabian Bergmann (Budokan Lübeck /- 66kg / 1 / 1).
Zeitgleich fand in Bottrop das Bundessichtungsturnier (202 Teilnehmer) der weiblichen U16 ebenfalls mit internationaler Beteiligung statt. Hier konnte Jana Schädlich (SC Itzehoe, 3 gewonnen, 2 verloren) in der Gewichtsklasse bis 63kg unter 31 Teilnehmerinnen den 7. Platz erreichen. Unsere zweite Teilnehmerin aus Schleswig-Holstein Maja Hiob ((Randori-Team Molfsee, - 48kg) ging geschwächt durch eine leichte Erkältung in den Wettkampf und schied leider in der Hauptrunde aus.