Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V.

alle Berichte

Erstes Juniorteam Treffen im JVSH


Am 24. September fand das erste Treffen des frisch gegründeten Juniorteams des JVSH statt.

Die jungen engagierten Judoka trafen sich in Bad Malente , um sich über bevorstehende Projekte und neue Ideen auszutauschen.

Die Breitensportreferentin Silke Rühl hatte einen vollgepackten Fahrplan mit einem Mix aus Praxis, Theorie und Brainstorming im Gepäck.

 

Zu Beginn wurde die Hoch intensive Intervall Trainingsmethode nach Tabata gelehrt, es folgte ein Programm aus Fitness-Boxen und judospezifischen Elementen nach flotter Musik.

 

Danach wurde das Breitensportturnier geplant. Die einzelnen Wettkampfstationen wurden von den Juniorteamern vorgestellt und als sogenannte  Lehrprobe mit der Gruppe ausprobiert. Verbesserungsvorschläge und neue Ideen konnten so mit einfließen.

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es künstlerisch und kreativ weiter.

Zum Thema JVSH Maskottchen machte sich jeder Gedanken und brachte sie zu Papier. Durch ein Auswahlverfahren wurde dann die finale Figur ermittelt.

"Shiru", ein Seehund machte das Rennen, ganz knapp vor dem Löwen.

 

Ob dieses Symbol nun in das neue Juniorteam Logo mit eingebracht werden soll ist u.a. Aufgabe für das zweite Juniorteamtreffen am 18. November, auch wieder in Malente. Hier heißt es dann "Juniorteam meets Talentpool".

 

Im letzten Teil wurde es noch mal anstrengend : die Vorbereitung und Planung des Kuschelturnieres stand auf dem Fahrplan.

Dort werden Helfer, Beobachter und Interviewer sowie Mattenbegleiter benötigt. Letzteres wurde in kleinen Gruppen geübt.

Voran ging ein kleiner Vortrag zum Thema Jugendkampfregeln.

Doch dieses ist nicht das Wichtigste im Umgang mit U9 ern.

Fingerspitzengefühl und das Herz am richtigen Fleck sind manchmal nützlicher, als das Auswendiglernen von Kampfregeln.

 

Das Juniorteam hat sich gefunden ! 

 

 

 

Silke Rühl     Kiel, d 25.09.2017

Breitensportreferentin JVSH