Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V.

Ju Jitsu Dan-Prüfungen

Verfahrensweise, Organisation und Durchführung von Prüfungen im Ju Jitsu

Grundlage des im JVSH / DKSH betriebenen Ju Jitsu ist das Kodokan Ju Jitsu. Graduierungen durch Prüfung können vom 8. bis zum 1. Kyu-Grad Ju Jitsu und vom 1. bis zum 5. Dan-Grad Ju Jitsu erworben werden.

Die JVSH-Grundsatzordnung für das Prüfungswesen bestimmt den Rahmen für die Verfahrens-weise, Organisation und Durchführung von Prüfungen im Kyu- und Dan-Bereich. Zweck der Prüfungsordnung ist es, die Zuerkennung von Kyu- und Dan-Graden in Schleswig-Holstein an einem einheitlichen Ziel auszurichten und die Qualität der Graduierungen zu sichern. Aufgrund der sportartspezifischen Ausrichtung des Kodokan Ju Jitsu gelten folgende Ergänzungen:

Vorausetzungen zur Teilnahme an Ju Jitsu  Dan-Prüfungen

Zu Dan-Prüfungen werden Ju Jitsuka zugelassen, die mindestens im Besitz des 1. Kyu-Grades sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Weitere Voraussetzung für die Zulassung zu Ju Jitsu-Dan-Prüfungen ist der Besitz einer vom JVSH anerkannten gültigen Übungsleiterlizenz in einer Budo-Sportart oder die Teilnahme an einem mindestens 15-stündigen Lehrgang über Übungsleiterthemen in einer Budo-Sportart. Diese Lehrgangsteilnahme darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen.

Vorbereitungszeiten für Ju Jitsu-Dan-Prüfungen:

Grad - Vorbereitungszeit

Die Vorbereitungszeiten für Dan-Prüfungen können einmal durch den Besitz einer vom JVSH anerkannten gültigen Übungsleiter- bzw. Trainer-Lizenz in einer Budo-Sportart um ein Jahr verkürzt werden.

Ju Jitsu Dan-Prüfungsinhalte

Mit den beiden Graduierungen zum 1. und 2. Dan-Grad findet die Ausbildung in den grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten ihren vorläufigen Abschluss.

Beim Erwerb des 3. Dan-Grades weist der Ju Jitsuka nach, dass er über ein umfassendes und vertieftes Verständnis in Theorie und Praxis verfügt.

Beginnend mit der Graduierung zum 4. Dan-Grad und weiterführend mit der Graduierung zum 5. Dan-Grad zeigt der Ju Jitsuka, dass er in der Lage ist, den aktuellen Stand des Ju Jitsu zu reflektieren und zur Weiterentwicklung des Ju Jitsu beizutragen.