Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V.

Lizenzen

Durch den Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V. werden drei Kampfrichterlizenzstufen vergeben:

Die Prüfung zum Erwerb dieser Lizenzen besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil.

Zusätzlich wird eine Ausbildung zum Mattenbegleiter / Wertungsrichter für breitensportorientierte Veranstaltungen angeboten.

JVSH Kampfrichterlizenz C
Mit dieser Kampfrichterlizenz fördert der Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V. den Kampfrichternachwuchs. Diese Lizenz ist Voraussetzung, um Wettkämpfe der Altersklasse U 11 auf Bezirksebene zu leiten.

Zur JVSH Kampfrichterlizenz C Prüfung wird zugelassen, wer:

Die Ausbildung erfolgt zentral z. B. im Rahmen der Trainer-Assistenten-Ausbildung und beinhaltet:

JVSH Kampfrichterlizenz B
Diese Lizenz ist Voraussetzung, um Wettkämpfe aller Altersklassen auf Bezirksebene zu leiten.

Zur JVSH Kampfrichterlizenz B Prüfung wird zugelassen, wer:

Die Ausbildung erfolgt zentral oder dezentral und ist in verschiedene Module aufgeteilt.


JVSH Kampfrichterlizenz A
Diese Lizenz ist Voraussetzung, um Wettkämpfe aller Altersklassen auf Landesebene zu leiten.

Zur JVSH Kampfrichterlizenz A Prüfung wird zugelassen, wer:

      • mindestens 17 Jahre alt ist
      • mindestens den vom Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V. anerkannten 1. Kyu-Grad im Judo besitzt
      • eine gültige JVSH Kampfrichterlizenz B besitzt
      • i. d. R. 10 Einsätze als Kampfrichter auf Bezirksmeisterschaften nachweist
      • an der Ausbildung zur JVSH Kampfrichterlizenz A teilgenommen hat

Die Ausbildung erfolgt zentral und ist in verschiedene Module aufgeteilt.

      • Kampfrichter Modul C
      • Vertiefung der IJF-Wettkampfregel
      • Technikbeurteilung (CD-ROM / DVD)
      • Vertiefung der Listenführung, Sonderregelungen, Ordnungen und Bestimmungen des DJB und JVSH
      • wettkampfbezogene Technikschulung
      • Wissensüberprüfung
      • Modul aktuelle Wettkampftechniken
      • aktuelle Wettkampftechniken
      • Handlungskomplex
      • Kumi-kata
      • Modul Sofortmaßnahmen bei Unfällen im Judo-Sport

Mattenbegleiter / Wertungsrichter für breitensportorientierte Veranstaltungen
Die Ausbildung ist Voraussetzung, um Begegnungen auf breitensportorientierten Veranstaltungen zu leiten.

Zur Ausbildung wird zugelassen, wer:

      • mindestens 17 Jahre alt ist
      • mindestens den vom Judo-Verband Schleswig-Holstein e. V. anerkannten 2. Kyu-Grad im Judo besitzt

Die Ausbildung erfolgt zentral und ist in die Trainer C-Ausbildung integriert und beinhaltet

      • Verhalten und Aufgaben des Mattenbegleiters / Wertungsrichters
      • Grundlagen der Wettkampfregeln
      • Aufgaben der Tischbesetzung
      • Listenführung
X

· Kampfrichter Modul B

          - Sonderregelungen, Ordnungen und Bestimmungen des DJC/JVSH
          - Technikbeurteilung (CD-ROM / DVD)
          - Klärung auftretender Fragen
          - theoretische Prüfung
- Wissensüberprüfung
    - Modul aktuelle Wettkampftechniken
    - aktuelle Wettkampftechniken
          - Sonderregelungen, Ordnungen und Bestimmungen des DJC/JVSH
          - Technikbeurteilung (CD-ROM / DVD)
          - Klärung auftretender Fragen
          - theoretische Prüfung
      • Kampfrichter Modul B

 

      • Sonderregelungen, Ordnungen und Bestimmungen des DJB/JVSH

 

      • Technikbeurteilung (CD-ROM / DVD)

 

      • Klärung auftretender Fragen

 

    • theoretische Prüfung
      • Modul aktuelle Wettkampftechniken

 

      • aktuelle Wettkampftechniken

 

      • Handlungskomplex

 

    • Kumi-kata
    • Modul Sofortmaßnahmen bei Unfällen im Judo-Sport